Webinar: Histaminintoleranz bei HPU

Wenn HPUler (fast) gar nichts mehr vertragen, ist meist eine Histaminintoleranz der Grund dafür. In diesem Webinar zeigt Heilpraktikerin Kyra Kauffmann alternative Wege zu Weglassdiäten und klärt ausführlich über die verschiedenen Ursachen der HIT auf. Denn hier liegen die Schlüssel zur Therapie der HIT.

Histaminintoleranz bei HPU

„Nicht selten können „Histaminiker“ nach einigen Jahren der „Histamindiät“ nur noch 10-20 Lebensmittel essen. Das kann nicht die richtige Lösung sein.“

Kyra Kauffmann, Heilpraktikerin und HPU-Spezialistin mit eigener Praxis in Düsseldorf

Die Themen des Webinars

Seit den 1980er Jahren ist die Histaminintoleranz (HIT) bekannt, aber was ist das genau und warum geht es vielen Betroffenen trotz histaminreduzierter Kost immer noch nicht richtig gut?
Gerade HPU-Betroffene leiden unter Störungen des Histaminhaushaltes, auf die Kyra Kauffmann in diesem Vortrag eingeht. Sie klärt Fragen wie:
  • Welche Histaminerkrankungen gibt es?
  • Warum trifft es gerade Menschen mit HPU?
  • Ist eine histaminreduzierte Kost auf Dauer eine sinnvolle Maßnahme?
  • Welche alternativen Ansätze gibt es?
  • Welche Diagnose- und Therapiemöglichkeiten gibt es?

Zur Aufzeichnung (20 Euro)

Erhalte Zugang zur Webinar-Aufzeichnung mit Kyra Kauffmann und Sonja Schmitzer, Dauer: 2 Stunden.