Das HPU-Start-Programm

Kurs HPU-Start

In 8 Wochen zu einem energievollen und unbeschwerten Leben mit HPU

 

Auch wenn dir bisher erzählt wurde, deine Beschwerden seien alle pyschisch bedingt und damit müsstest du eben leben

In 8 Wochen zu:

  • Klarheit über deine Beschwerden durch die richtigen Labortests
  • mehr Energie
  • einem besseren psychischen Gleichgewicht
  • Ruhe im Bauch und einer besseren Verdauung
  • einem besseren Stoffwechsel
  • deinem optimierten Einnahmeplan für Nahrungsergänzungsmittel
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Hast du es satt…

  • ständig müde und erschöpft zu sein
  • zig gesundheitliche Baustellen mit dir herumzuschleppen?
  • immer mehr Lebensmittel nicht zu vertragen?
  • von Arzt zu Art zu laufen, um am Ende zu hören: „Ihre Laborwerte sind alle in Ordnung, ich kann nichts Auffälliges finden. Das muss psychisch bedingt sein!“?

 

Genauso ging es mir auch…

… und das über 3 Jahrzehnte. Bereits im Grundschulalter war ich immer irgendwie erschöpfter als andere und hatte oft Bauchschmerzen. Mit den Jahren gesellten sich Migräneattacken, zahlreiche Unverträglichkeiten, eine chronisch verstopfte Nase, Hormonstörungen bis hin zur PCOS und eine Angst- und Panikstörung dazu.

Ich habe zig Ärzte aufgesucht und mich sogar einmal in einem mehrtägigen Krankenhausaufenthalt von Kopf bis Fuß untersuchen lassen. Doch es hieß immer: Wir können nichts finden. Ihre Beschwerden müssen psychisch bedingt sein. Das ließ mich regelmäßig verzweifeln, weil ich immer tief in mir gespürt habe, dass die Ursache meiner gesundheitlichen Probleme nicht in meiner Psyche liegt, mir das Ganze mit der Zeit aber ziemlich auf die Psyche schlägt.

Erst mit 37 Jahren erfuhr ich zufällig von der Stoffwechselstörung HPU – und war zunächst skeptisch. Denn das Robert Koch Institut stuft diese Störung bis heute als „erfunden“ ein. Aus Mangel an Alternativen ließ ich mich auf die HPU-Therapie ein und war 1,5 Jahre später ein neuer Mensch.

Ich suchte überall nach Informationen über die HPU und optimierte mein Leben, um meinen HPU-Stoffwechsel bestmöglich zu entlasten. Heute bin ich komplett symptomfrei und voller Energie. Ich wusste viele Jahre gar nicht, dass man überhaupt so viel Energie haben kann, weil ich sie nie vorher in mir gespürt hatte.

Im HPU-Start-Programm zeige ich dir in 8 Wochen Schritt für Schritt, wie auch du trotz der HPU eine energievolles und unbeschwertes Leben führen kannst. Bist du bereit für ein völlig neues Lebensgefühl? Dann melde dich jetzt an.

Melde dich jetzt an!

Kapitelvorschau:

Dein HPU-Start

Darauf kannst du dich im 8-wöchigen Onlinekurs freuen:

R

1 - Die HPU und ihre Folgen

In dieser Lektion lernst du, was die Stoffwechselstörung HPU ist und welche Folgen sie mit sich bringt.

R

2 - Warum dein Mindset so wichtig ist

„Der Wille kan Berge versetzen.“ In dieser Lektion besprechen wir, warum dein Mindset so wichtig für deinen Genesungsprozess ist. Du lernst, ein starkes „Warum“ für dich zu definieren, das dich durch deine gesamte HPU-Therapie begleiten wird.

R

3 - HPU in der Schulmedizin

In dieser Lektion sprechen wir darüber, warum die wenigsten Ärzte die HPU kennen und was das für dich bedeutet.

R

4 - Die richtigen Labortests finden

In dieser Lektion lernst du verschiedene Labortests kennen, die als Bestandsanalyse zu Beginn einer HPU-Therapie durchgeführt werden sollten. Die allermeisten davon kannst du von zu Hause aus durchführen.

R

5 - Das macht eine gute HPU-Therapie aus

In dieser Lektion bekommst du einen Überblick, aus welchen Säulen sich eine gute und wirksame HPU-Therapie zusammensetzt.

R

6 - Start der Mikronährstoff-Therapie

Jetzt geht es los – so beginnst du sanft und nebenwirkungsarm mit den HPU Nahrungsergänzungsmitteln.

R

7 - So wählst du Nahrungsergänzungsmittel richtig aus

Der Markt an Nahrungsergänzungsmitteln ist groß und unübersichtlich. In diesem Kapitel lernst du, worauf du bei der Auswahl von Nahrungsergänzungsmitteln achten solltest.

R

8 - Was essen mit HPU? Was besser nicht?

In dieser Lektion geht es um deine Ernährung und wie du deine Ernährungsgewohnheiten an deine speziellen Stoffwechselgegebenheiten anpassen solltest.

R

9 - Warum Stress der am meisten unterschätzte Faktor in der HPU-Therapie ist

In dieser Lektion lernst du, warum dauerhafter Stress der HPU-Killer ist und was du tun kannst, damit es gar nicht soweit kommt.

R

10 - Entgiftungsschwäche HPU - was du über Gifte und Entgiften wissen musst

In dieser Lektion lernst du, was es bedeutet mit einer Entgiftungsstörung zu leben und was du tun kannst, um deinen Stoffwechsel zu entlasten.

R

11 - Sport trotz Erschöpfung - geht das?

In dieser Lektion erfährst du, welches Maß an Sport für HPUler sinnvoll und hilfreich ist und worauf du beim Sport besser verzichten solltest.

R

12 - Wie verhüten mit HPU?

Welche Verhütungsmethoden eignen sich bei einer HPU? Worauf solltest du achten? Das erfährst du in dieser Lektion.

R

13 - Welche Medikamente nicht bei HPU?

Medikamente sind bei einer Entgiftungsstörung grundsätzlich nicht vorteilhaft, denn die meisten Medikamente werden über die Leber abgebaut. Welche Medikamente bei HPU als sicher gelten, erfährst du in dieser Lektion.

R

14 - So setzt du die Mikronährstofftherapie fort

Nach der Einführungsphase geht es nun weiter mit der Mikronährstofftherapie. Wie das im Detail aussehen kann, erfährst du in dieser Lektion.

R

15 - Warum der TSH-Wert allein nicht ausreicht, um die Schilddrüse zu beurteilen

In diesem Kapitel lernst du, warum der TSH-Wert allein zur Beurteilung der Schilddrüsenfunktion oft nicht ausreicht und was deine Schilddrüse braucht, um gut arbeiten zu können.

R

16 - Gründe für Angst und depressive Verstimmungen bei HPU

In diesem Kapitel sprechen wir über die Gründe für Angst und depressive Verstimmungen bei HPU – und natürlich auch darüber, was du dagegen tun kannst.

R

17 - Probleme mit Histamin - was tun?

Bei etwa der Hälfte der HPUler führt Histamin zu Problemen. Wie diese Probleme aussehen können und was du dagegen tun kannst, erfährst du in diesem Kapitel.

R

18 - Wann sollte ich einen Gentest machen?

In diesem Kapitel zeige ich dir anhand von 3 Genen, welche Informationen du aus einem Gentest ziehen kannst und wo du einen solchen Test durchführen lassen kannst.

R

19 - Bin ich hochsensibel? Falls ja, was tun?

In diesem Kapitel sprechen wir darüber, warum so viele HPUler hochsensibel sind. Mit einem Fragebogen kannst du herausfinden, ob du dazugehörst und falls ja, wie du am besten damit umgehen kannst.

R

20 - Was tun, wenn in der Therapie Probleme auftreten?

Manchmal kann es zu Problemen bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kommen. Was du in so einem Fall tun kannst, erkläre ich dir in dieser Lektion.

R

21 - Diagnose und Therapie für Starke Erschöpfung (Nebennierenschwäche)

Erhalte eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit welchen Blutwerten du das Stadium einer Nebennierenschwäche einschätzen kannst und mit welchen Maßnahmen du sie erfolgreich bekämpfst.

Bonusmaterial

  • Workbook mit detaillierten Einnahmeplänen für Nahrungsergänzungsmittel für verschiedene Bedürfnisse
  • umfangreiche, von mir erprobte Produktempfehlungen für Nahrungsergänzungsmittel und mehr
  • damit dir deine Ernährungsumstellung leicht fällt: ein Kochbuch mit über 60 Rezepten für alle Mahlzeiten (als E-Book); alle Rezepte sind histaminfrei, glutenfrei und zuckerfrei, enthalten eine Fructose-Ampel und sind von HPU-Ernährungsberaterin Juli Resch zusammengestellt und selbst erprobt
  • eine geführte Entspannungsreise mit Hypnotherapeutin Sonja Ilitz
  • eine geführte Meditation zur Stärkung deines Vertrauens, deiner Selbstheilungskräfte & deiner Verbindung zu dir selbst mit der zertifizierten Meditationsleiterin Nathalie Sailer-Langes
  • Zugang für 12 Monate

Paket 1: Dein HPU Start Programm

(das Selbstlern-Programm)

Du bekommst Zugang zum HPU-Start Onlinekurs mit 21 wertvollen Kapiteln, in denen ich dir alle wichtigen Bereiche der HPU erkläre und dir viele praktische Tipps gebe, was du selbst tun kannst, damit es dir bald besser geht.

Inklusive:

  • NEM-Einnahmepläne für den Start und die Fortführung deiner Mikronährstofftherapie,
  • zahlreiche nützliche und erprobte Produktempfehlungen
  • ein bebildertes Kochbuch mit 60 leckeren Rezepten, geeingnet für HPUler mit Histamin- und Fructoseintoleranz (alle Rezepte gluten-, milch- und zuckerfrei, Fructose-Ampel)
  • eine geführte Entspannungsreise
  • eine geführte Meditation
  • Zugang für 12 Monate

    Preis: 3 mal 146,- Euro oder

    einmalig 429,- Euro

    Paket 2: Dein HPU Start Programm live

    (Nächster Kursstart: Herbst 22)

    Du bekommst Zugang zum HPU-Start Onlinekurs mit 21 wertvollen Kapiteln, in denen ich dir alle wichtigen Bereiche der HPU erkläre und dir viele praktische Tipps gebe, was du selbst tun kannst, damit es dir bald besser geht.

    Inklusive:

    • NEM-Einnahmepläne für den Start und die Fortführung deiner Mikronährstofftherapie,
    • zahlreiche nützliche und erprobte Produktempfehlungen
    • ein bebildertes Kochbuch mit 60 leckeren Rezepten, geeingnet für HPUler mit Histamin- und Fructoseintoleranz (alle Rezepte gluten-, milch- und zuckerfrei, Fructose-Ampel)
    • eine geführte Entspannungsreise
    • eine geführte Meditation
    • Zugang für 12 Monate

    plus:

    • Zugang zur privaten Facebookgruppe, in der du deine Fragen stellen und dich mit den anderen Kursteilnehmern austauschen kannst
    • Zugang zu 6 Livesessions auf Zoom (voraussichtlich immer freitags um 16 Uhr), in denen wir wichtige Themen vertiefen werden. Auch hier hast du die Möglichkeit, deine Fragen zu stellen.

    Preis: 3 mal 235,- Euro oder

    einmalig 689,- Euro

    Das sagen ehemalige Teilnehmerinnen über das HPU-Coaching

    „Mit der HPU-Therapie habe ich begonnen, weil ich durch Zufall herausgefunden habe, dass meine vielfältigen Beschwerden und psychischen Verstimmungen in meiner HPU ihre Grundursache haben. Dazu war es ein echter Glücksfall, dass ich auf Sonja Schmitzer gestoßen bin.

    Das Coaching bringt schnelle Erfolge trotz der Komplexität dieser Erkrankung. Durch die passenden Diagnostiken konnte ich Zeit und Geld sparen. Sonja ging sehr individuell auf meine persönlichen Fragen ein. Ein großer Vorteil, eine Expertin an der Seite zu haben!

    So kann ich sagen, dass ich seit Beginn der HPU-Therapie buchstäblich ein neuer Mensch geworden bin. Meine Psyche ist sehr viel belastbarer geworden, mein Stoffwechsel läuft viel runder. Beides sind Grundpfeiler für mein Wohlbefinden.

    Für mich ist wichtig: ich will auftauchende Fragen stellen können und ich brauche konkrete Handlungsanweisungen. Genau das habe ich bei Sonja bekommen.“

    Sonja k.

    „Ich bin Daniela (41) und habe seit 2019 die Diagnose HPU. Ein langer „Leidensweg“ und eine Ärzteodyssee liegt hinter mir. Meine Beschwerden begannen sich 2008 stark bemerkbar zu machen, ich wusste sie aber nicht einzuordnen. Leider wird alles auf die Psychoschiene geleitet. Es wurden bei mir seitdem zwei Autoimmunerkrankungen und ein Leaky gut, viele Nahrungsunverträglichkeiten und noch weitere Sachen festgestellt. Trotz Behandlungen ging es mir nicht wirklich besser. In einer Facebookgruppe wurde ich auf die HPU aufmerksam gemacht. Habe daraufhin gleich einen Test gemacht. Mit dem positiven Ergebnis ging ich dann auf die Suche nach Wissen und Hilfe, wie ich damit leben und umgehen soll. Ich stieß dabei sofort im Internet auf die HPU-Seite und die HPU-Facebookguppe von Sonja Schmitzer, die mich in so vielen Punkten weiterbrachte und mir half, diese Stoffwechselstörung einordnen zu können. Auch das Buch „Warum bin ich so müde“, das gerade von Sonja erschienen ist, ist ein Muss für HPUler.

    Als ich im Juli 2021 auf das Coaching von Sonja aufmerksam wurde, habe ich mich gleich angemeldet. Ich kann diese Form der Unterstützung nur empfehlen und zwar in allen Punkten. Sonja ist eine überaus kompetente und einfühlsame Person, die einem mit allen Beschwerden ernst nimmt. Es wird ein individueller Plan erstellt, der in ganzer Weise auf die Person abgestimmt ist. Bei mir wurde anfangs in erster Linie der Darm behandelt, aber natürlich wurden auch die anderen „Baustellen“ nicht außer Acht gelassen. Da mein Hauptproblem die starke Erschöpfung ist, kann ich sagen, dass ich auf jeden Fall durch das Coaching eine Besserung erfahre. Bei Sonja ist man bestens aufgehoben, all die empfohlenen Maßnahmen bewirken etwas.

    Man kann ihr nur danken für so eine tolle Unterstützung. Danke für so viel Wissen und danke für so viel Herz! Das Coaching empfehle ich jedem, der in der HPU-Therapie Unterstützung benötigt und der noch ganz am Anfang einer HPU-Therapie steht. Ohne Sonja wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin. Freue mich auf weitere Kurse und Möglichkeiten in der Unterstützung für HPU. DANKE, DASS ES DICH GIBT, liebe Sonja.“

    Daniela Lingl

    Ich bin Sonja, dein Coach.

    Ich habe selbst über 35 Jahre unter chronischer Erschöpfung, einem Reizdarm, Ängsten, Panikattacken, Migräne mit Sehausfällen, einer chronisch verstopften Nase (ich war Nasenspray-Junkie) und starken Menstruationsbeschwerden gelitten. In dieser langen Zeit bin ich von Facharzt zu Facharzt gelaufen, um meinen zahlreichen Beschwerden auf den Grund zu gehen.

    Anfang 20 habe ich mich sogar für einige Tage ins Krankenhaus einweisen und dort gründlich untersuchen lassen. Das Ergebnis bei der Entlassung: somatoforme Störung, also alles psychisch bedingt. Die Ärzte konnten nichts finden.

    Während meiner langen Ärzteodyssee habe ich unzählige Medikamente verschrieben bekommen:

    • etwas Pflanzliches für den Reizdarm
    • die Pille gegen die Menstruationsbeschwerden
    • Triptane gegen die Migräneattacken
    • eine, nein 3 Psychotherapien gegen die Angststörung
    • ein Cortisonspray gegen die chronisch verstopfte Nase (und operiert werden sollte sie auch noch…)

    Mit einem Umzug wechselte ich den Hausarzt und dieser tolle Mann stieß mich auf die HPU. Bis ich erste Verbesserungen bemerkte, dauerte es um die 6 Monate. Doch dann ging es stetig bergauf und nach 2 Jahren fühlte ich mich so gut wie nie zuvor in meinem Leben.

    Ich bin Ingenieurin für molekulare Biotechnologie, habe zunächst in der Kinderkrebsforschung an der Charité in Berlin gearbeitet, bevor ich Fachjournalistin wurde. Ich habe mich intensiv mit der HPU beschäftigt. So fasziniert war und bin ich noch heute von der Transformation, die ich selbst durchleben durfte. Im Kurs zeige ich dir, wie du mit der HPU ein glückliches und beschwerdearmes Leben führen kannst.

    Melde dich jetzt an!

    Vimeo

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Teilnehmer-Eindrücke vom HPU-Start-Programm

    Häufige Fragen zum HPU-Start-Programm

    Wie läuft der Kurs ab?

    Du bekommst sofort nach der Buchung Zugang zu allen 21 Kapiteln des Kurses und kannst sie in deinem Tempo durcharbeiten. Wir treffen uns 6 mal innerhalb von 8 Wochen ab Kursstart zu einem Live-Treffen auf Zoom. Wenn du die 1:1 Betreuung gebucht hast, erhältst du zusätzlich eine individuelle Betreuung.

    Wie viel Zeit muss ich für den Kurs einplanen?

    Der Online-Kurs „Dein HPU-Start“ enthält etwa 6,5 Stunden Video-Tutorials. Diese sind alle direkt nach dem Kurskauf für dich freigeschaltet. Du kannst sie in deinem Tempo durcharbeiten. Der Zugang zum Online-Kurs bleibt auch nach Ablauf des Kurses (falls du die Live-Sessions gebucht hast) bestehen.

    Für die 6 Live-Sessions solltest du jeweils etwa 2 Stunden Zeit einplanen. Sie werden meistens freitags um 16 Uhr stattfinden.

    Die 1:1 Coachings passen wir individuell an deinen Bedarf an.

    Was passiert, wenn ich an den Live-Terminen nicht teilnehmen kann?

    Das ist nicht schlimm. Alle Live-Termine werden aufgezeichnet und stehen kurze Zeit später als Aufzeichnung zur Verfügung.

    Kann ich Fragen stellen, ohne Angst um meine Privatsphäre haben zu müssen?

    Der HPU-Start-Kurs ist ein geschützter Raum, in dem du dich zu 100 % sicher und wohlfühlst – das liegt mir sehr am Herzen. Wenn du gar keinen Austausch mit anderen Teilnehmern haben möchtest, ist das Paket HPU-Start Pur das richtige für dich.

    Wenn du an den Live-Sessions teilnehmen möchstest, dich aber nicht zeigen möchtest, ist das völlig in Ordnung. Deine Fragen für die Live-Sessions kannst du sowohl unter Nennung deines Namens als auch anonym stellen.

    Kann ich den Kurs in Raten zahlen?

    Ja, das ist möglich. Je nach Paket gibt es verschiedene Ratenzahlungen. Details dazu findest du direkt bei der Kursbuchung.

    Ich bin nicht bei Facebook, möchte aber ab den Live-Terminen teilnehmen. Geht das?

    Ja, das ist möglich. Die Live Termine finden auf Zoom völlig unabhängig von Facebook statt.

    Wie lange habe ich Zugriff auf den Online-Kurs?

    Der Kurs steht dir für 12 Monate zur Verfügung. Die Vorträge und das Begleitmaterial sind downloadbar.

    Gibt es einen Rabatt für Schüler, Studenten und Arbeitslose?

    Wenn du zur genannten Personengruppe gehörst, schreib mir eine Email an info@hpuandyou.de, dann können wir besprechen, welche Möglichkeiten du hast, trotz knapper Mittel am Kurs teilzunhemen, um deinen Zustand zu verbessern.

    Ist der Kurs auch für mich geeignet, wenn ich mich schon länger mit HPU beschäftige?

    Der Kurs enthält sowohl Elemente für absolute Einsteiger als auch für Fortgeschrittene und Profis. Wir beginnen mit viel Hintergrundwissen zur HPU und einem Plan für den Einstieg in die Mikronährstofftherapie. Wir besprechen häufig auftretende Begleiterscheinungen wie z.B. Schilddrüsenstörungen und Histaminintoleranz. Ein zentrales Thema ist auch die Fortführung der Mikronährstoff-Therapie nach der Einführungsphase. Profis (und die, die es werden wollen) finden weiterführende Informationen über biochemische und genetische Zusammenhänge. Wir schauen uns natürlich auch die psychische Seite der HPU an. Viele wichtige Themen vertiefen wir in den Live-Sessions.