Wer steht hinter HPUANDYOU?

Über mich

Meine Misson

Die Stoffwechselstörung HPU bekannter zu machen und Kankenkassen davon zu überzeugen, dass eine Übernahme der Diagnose- und Therapiekosten kostengünstiger ist, als jahrelange frustrierende Ärzteodysseen zu finanzieren, das ist meine Mission.

Wie viele andere Betroffene habe auch ich eine ebensolche jahrzehntelange Odyssee hinter mir. Erst die HPU-Therapie hat mich aus einer chronischen Erschöpfung, wiederkehrenden Migräneanfällen, ständiger Übelkeit und Bauchschmerzen sowie einer Angststörung befreit.

Meine HPU-Community auf Facebook und Instagram wächst stetig, was mir jeden Tag verdeutlicht, wie viele Menschen (vor allem Frauen) von der HPU betroffen sind und keine Hilfe finden. HPUandYou soll diese Lücke schließen – damit noch mehr Menschen wie ich wieder ein energievolles und gesundes Leben führen können.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Werdegang

2005

Studium Molekulare Biotechnologie
in Berlin, Canberra und Brisbane (Australien)

2005-2007

Kinderkrebsforschung an der Charité in Berlin

2008

Studium Fachjournalismus in Berlin

ab 2009

Freiberufliche Fachjournalistin für Medizin und Biowissenschaften

2017

Diagnose HPU
nach über 30 Jahren Ärzteodyssee

2019

Gründung von HPUandYou

2021

Erscheinung meines Buches: Warum bin ich so müde?

2022

Erster HPU-Online-Kongress

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen:

 

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Die Texte erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit, noch können die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Die Texte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und sie dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultiere bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt deines Vertrauens! Ich übernehme keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.

Aus dem Blog

Nagellack – Gift zum Pinseln

Nagellack – Gift zum Pinseln

Unsere Nagelhaut ist dazu in der Lage, Giftstoffe aufzunehmen und über das Blutsystem in den Organismus zu schleusen. Für HPU-Betroffene können diese Dosen bereits ausreichen, um körperliche Symptome wie Kopf- und Magenschmerzen hervorzurufen…

Warum Geduld so wichtig ist

Warum Geduld so wichtig ist

Die HPU-Therapie greift meist nicht von heute auf morgen. Erste Erfolge zeigen sich häufig erst nach 4 bis 6 Monaten. Daher ist es so wichtig, die Flinte nicht gleich ins Korn zu werfen.