Ich möchte heute einen Text vom HPUandYou Partner edubily mit euch teilen, den ich voll unterschreibe. Es geht auch in der HPU-Therapie nicht darum, jedes aufkeimende Symptom mit Tonnen von Nahrungsergänzungsmitteln niederzuknüppeln und den Körper in Extreme zu führen. Vielmehr sollten wir als HPUler in uns hineinhören und spüren lernen, was uns guttut und was nicht. Und auch das ist nicht in Stein gemeißelt.